Tage des Schweizer Holzes: Impressionen aus dem Cluster Luzern

An den Tagen des Schweizer Holzes am 15./16. September 2017 öffnete die Luzerner Holzwirtschaft ihre Türen und gab spannende Einblicke bei laufender Produktion in die gesamte Wertschöpfungskette Holz. Auf dem Gelände der Firma Tschopp Holzindustrie in Buttisholz, rund um das Areal der Sägerei Lötscher in Schwarzenberg sowie auf dem Areal der Dahinden Sägewerk AG in Hellbühl fanden zahlreiche Aktivitäten für gross und klein statt. An allen drei Standorten wurden von Lehrlingen die Wald- und Holzberufe vorgestellt. Einige Impressionen der drei Standorte...

... Schwarzenberg: Thema Wald

Im Bannwald in Schwarzenberg zeigten Forstspezialisten, was es braucht, damit das Holz abfuhrbereit für die Sägereien bereitgestellt werden kann.

Im Sägewerk Josef Lötscher liess sich hautnah miterleben, wie ein Baumstamm aus dem Wald bearbeitet und im Holzbau weiterverarbeitet wird.

... Hellbühl: Thema Holzkreislauf

Bei der Dahinden Sägewerke AG erfuhr man viel Wissenswertes um die Rundholzanfuhr und -aufbereitung, die Schnittholzproduktion, die Holzenergie, das Restholz und Recyclingprodukte, die Leimholzherstellung und die Spannplattenproduktion.

... Buttisholz: Thema Holzenergie

Bei der Tschopp Holzindustrie drehte sich alles um den Holzkreislauf: vom Rundholz zur Schalungsplatte, vom Restholz zu Ökostrom und zu Holzpellets.

Impressionen Tage des Schweizer Holzes: Cluster Luzern

Melanie Brunner

Kontakt

Melanie Brunner-Müller
lic.rer.publ. HSG
Geschäftsführerin
E-Mail

Alex Arnet-Muri

Alex Arnet-Muri
Dipl. Forsting. ETH, NDS FH Wirtschaftsing.
Projektleiter Holzcluster Luzern
E-Mail

Herkunftszeichen Schweizer Holz